1 500 000+ followers
Mehr anzeigen

1900/2800 Success

Touken
Registriert seit: Feb 2, 2018
Freundesanfrage verschicken
6 Bewertungen veröffentlicht
Vampyr
80
Vampyr ist ein Spiel, welches genau die richtige Zeit für ein interessantes Setting heraus gesucht hat. Das viktorianische England wird so düster dargestellt, wie man es schon aus anderen Spielen heraus kennt und man es sich bei Rollenspielen gerne vorstellen darf.
Vampyr hat viele Stärken, so ist vermutlich das Kampfsystem, dass wir teilweise schon aus Bloodborne kennen, sehr angenehm und setzt viel auf Geschwindigkeit. Die Fähigkeiten bieten auch unterschiedlichste Spielweisen und setzen entweder auf Offensive oder mehr auf Defensive, auch wenn ich ersteres klar bevorzuge. Und obwohl ich es bevorzuge, gibt es nicht "den" Build.

Das Rollenspiel dieses Spiels bleibt etwas auf der Strecke, so sind natürlich Gespräche an sich in großer Fülle vorhanden, doch wirken sie nicht immer interessant und hoffen nur darauf, dass die Person mir gegenüber nicht zu viel redet. Trotzdem haben sie es geschafft jedem NPC eine eigene kleine und interessante Geschichte zu verpassen, was doch den anreiz schafft alles herausfinden zu wollen und ein Schmerz versetzt, wenn man einen Hinweis nicht bekommt. Hierbei ist es auch nicht zu schlimm, dass Mimik und Gestik teilweise komplett fehlen.

Die größte Schwäche finde ich jedoch - und dies finden wir bei vielen Spielen dieser Art, beispielsweise auch Frostpunk - ist, dass ein moralisches System, in dem wir entscheiden müssen ob etwas gut oder schlecht ist, machbar oder nicht eher stark zurückhängt. Die Folgen einer Handlung sind nicht so beträchtlich - solange man sich im Rahmen bewegt - wie bei einem Spiel wie Mass Effect und durch das Belohnungssystem für das moralisch "schlechte" Handeln, also das töten eines NPCs, wird man eher sogar noch dazu angetrieben dies zu tun. Irgendwann fängt es an, dass man nur noch darauf schaut, ob es sich lohnt einen NPC auszusaugen für die EXP oder ob man dann nicht doch in den kritischen Bereich fällt. Einige NPCs schaffen es natürlich das Mitleid anzuregen und so möchte man sie verschonen, aber teilweise geben diese NPCs auch kaum die EXP sodass es sich lohnen würde. In diesem Sinne spricht es mich nicht an, auch wenn es natürlich interessant bleibt zu sehen, welche Veränderungen sich ergeben, wenn man einen bestimmten NPC tötet. Was passiert wenn man zwei Liebende von einander trennt? Das erkunden der Folgen ist sehr Schmackhaft.

Alles in allem ist Vampyr ein spiel, welches Vollpreis sich nicht lohnt, aber ein must-have sein sollte, sobald der Preis abgesunken ist. Jetzt muss man nur noch auf ein paar bugfixes hoffen in den nächsten Patches.

Erstellen Sie ihr IG Konto

Wir werden die Privatsphäre Ihrer Angaben respektieren und Ihre Daten niemals für kommerzielle Zwecke verkaufen.