1 500 000+ followers
Mehr anzeigen

2700/2800 Success

Cobra0002
Registriert seit: Jan 7, 2016
Freundesanfrage verschicken
23 Spiele auf der Wunschliste
62 Freunde
*GR3ee3N*2800 pts
NWOLUNA2800 pts
PRODEOD2800 pts
RocketRiiku2800 pts
Tronax2800 pts
No Name2700 pts
Stony2700 pts
Pronline2600 pts
anix2500 pts
DerT72500 pts
FlyerAlsAndi2500 pts
lechi2500 pts
MrCrackDonut2500 pts
BeTakenEasy2400 pts
Diggawoll2400 pts
eLectric2400 pts
EzooX2400 pts
Trimphus2400 pts
Yan2400 pts
SteGi2300 pts
Supo_ZitWar2300 pts
Drawnym2200 pts
Mr Clean Mooreeyes2200 pts
Norris2200 pts
Schmille2200 pts
Schokowolf2200 pts
Serenity2200 pts
DerKeevin2100 pts
K0ujou2100 pts
Tooltek2100 pts
3lites2000 pts
Alessio1900 pts
N3XXU51900 pts
Noel BA1900 pts
#KoAL^?1800 pts
ALI HALAOUI1800 pts
Paddyxtar1800 pts
Schlaflosigkeit1800 pts
shakuzy1800 pts
Wolfgang Petry1800 pts
Mauli1700 pts
Phnx1700 pts
WidescreenGamer1700 pts
Ben1600 pts
triestar11600 pts
ulf1600 pts
.MARB3X.1500 pts
Rewinside1500 pts
Doozie Dan1400 pts
gamer-4dd6dd1400 pts
zwix1400 pts
Rainer Blödsinn1300 pts
gamer-9848901200 pts
gamer-387c921100 pts
Robin1000 pts
Syclon1000 pts
Darkslide900 pts
gamer-f49dd0700 pts
Rank_Flash700 pts
gamer-f40258500 pts
gamer-45b5d1400 pts
gamer-b5c4c6400 pts
13 Spielebibliothek
3 Bewertungen veröffentlicht
Mafia III
40
Am 8. Oktober erschien nach langen Warten Mafia III für XBox One, Playstation 4 und PC, welches die Tradition der Mafia Serie fortsetzt. Im Folgenden möchte Ich die Stärken und Schwächen erörtern und meine Meinung als langjähriger Spieler des Franchise kundtun.

+ SETTING: Dieser Teil spielt, wie auch die Vorgänger, in einer fiktiven Stadt die einer realen Metropole nachempfunden wurde. Ort und Zeit des Geschehens sind New Bordeaux der 60er Jahre, welches stark an New Orleans erinnert. In dieser Spielwelt sind zum Beispiel Themen wie Voodoo oder Apartheid sehr präsent. Es ist erkenntlich das sich viele Gedanken bezüglich dess Szenarios gemacht wurden. Zudem ist positiv anzumerken das Hangar13 den konsequenten Schritt macht und die Handlung nach Mafia II spielen lässt. So bildet die Mafia Trilogie mehr als fünf Jahrzehnte ab.

+ SETTING: Das wohl größte Defizit des jüngsten spross aus dem Hause Hangar13 ist das absolut eintönige Gameplay, das sich bis auf die großen Storymissionen immer auf dieselbe Weise spielt, wie es bereits aus Titeln wie Far Cry, Assassins Creed etc. Die Ähnlichkeit zu Far Cry ist sogar so groß das man meinen könnte das es hierbei nur um ein Theme handelt. Das Gameplay ist auf Dauer äußert eintönig und hat nichts mehr mit den ursprünglichen Markenwerken der Vorgänger zu tun, schade.

+ PROTAGONIST:
Lincon Clay, hat als Charakter viel Potenzial, hinsichtlich Charakterisierung, mit dem Konflikt der Herkunft zwischen ihm und seinen Rivalen der italienischen Mafia. Schade nur das dass Handlungskonstrukt wenig Freiräume bietet, die zur Entfaltung der Persönlichkeit notwendig gewesen wären.

- SCHADENSMODEL: Eine große Enttäuschung ist das Schadensmodel der Fahrzeuge, dieses ist nämlich nicht wie üblich (und zeitgemäß) sensitive auf das was dem Fahrzeuge zustößt, zum Beispiel nach einem Schusswechsel Einschusslöcher, sondern folgt einem einfachen linearen Muster. Damit liegt das Schadensmodel noch hinter Mafia I.

- AUSLEUCHTUNG: Trotz der tollen Inszenierung schafft das Spiel nicht sein volles Potenzial auszuschöpfen aufgrund der vielen großen und kleinen Fehler.

- GLITCHES: Ebenso problematisch sind die vielen
Polygon-Glitches, die, mitunter lustige und zugleich absurde Bilder erschaffen

- BUGS: Die Bug-Kultur in Mafia III geht teilweise so weit das nicht mal Nebenmissionen absoloviert werden können da, die für die Mission notwendige Fahrzeuge und Gegner nicht spawnen

- ABSTÜRZE: Inbesondere PC-Spieler haben mit ihrer Fassung von Mafia III überdurchschnittlich oft mit Abstürzen zu kämpfen, was besonders ärgerlich ist wenn man sich gerade mitten in einer Mission befindet und diese nun von vorne beginnen muss.

+ VERZICHT AUF POINTS UND SCORES: Diese Entscheidung von Hangar13 kommt dem Spiel zu gute, da es das Gameplay freier macht und man nicht im Wettbewerb mit anderen Spielern steht, die meisten Punkte zu machen.

+ COLOR GRADING: Positiv zur Athmosphäre trägt der im Spiel durchgängige Farblook bei, wie man es von Filmen aus dieser Zeit kennt. Charakteristisch ist ein gelber Farbstich.

+ TEIL FORTSETZUNG VON MAFIA II: Spieler die bereits die beiden Vorgänger gespielt haben können sich auf regelmäßige Querverweise freuen. Die größte Verbindung zu Teil II ist Vito Scaletta, der nun die Rolle als einen der drei Unterbosse einnimmt Außerdem soll das Geheimnis um Joe's Schicksal endlich gelüftet werden.

- FREEROAM: Trotz des tollen Settings und der großen Vielfalt gibt es außerhalb der Kampagne wenig zutun. Kein Waffenläden, keine Bekleidungs-Geschäfte, kein Tuning. Alles was in der Welt von Mafia III geschieht folgt dem übergeordneten Ziel das Verbrechersyndikat der Marcanos zu Fall zu bringen. Selbst der zweite Teil, welcher vom Spielverlauf deutlich linearer ist bot dieses Mindestmaß von Freeroam Aktivitäten

+ OFFENE RÄUME: die Map beherbergt viele öffentliche und frei zugängliche Indoor-Plätze. Dies verstärkt das Gefühl in einer echten Welt zu spielen.

+RADIO/MUSIK: Der gesamte Mafia-Epos ist fast durch fast durchgängig von authentischer Musik unterlegt welches auf auditiver Ebene positiv zum Spielerlebnis beiträgt. So kann man sich auf Klassiker wie "Paint it Black", "House of Rising Sun", oder "All along the Watchtower" freuen. Gelegentlich wird die Musik unterbrochen für Talkshows, Nachrichten und Werbung, die alle einen Bezug zu aktuellen Themen oder zu den Ereignissen der Handlung aufweisen.

- BOOTE: New Bordeaux bietet viele Möglichkeiten Teile der Stadt auch auf Wasserwege zu erkunden und zu bereisen, schade nur das Boote, mit Ausnahme von vereinzelten Story- und Nebenmissionen, ein Schatten Dasein fristen.

- GESETZE/STRAFVERFOLGUNG: Eine Sache für die die Mafia-Triologie stets bekannt war, ist die strenge Strafverfolgung der Gesetzeshüter. Diese ist im dritten Teil auf ein Minimum reduziert. Gesetzesverstöße wie Geschwindigkeitsüberschreitung oder Unfälle bleiben in New Bordeaux leider ungesühnt.

+ SPIELDAUER: Im Hinblick auf die vergangenen Spiele von Mafia und deren recht kurzer Story, kann die lange Kampagne des dritten Ableger bei ausufernden Spielen schon mal 80 Stunden dauern.

+ USERINTERFACE: Ein optisch ansprechendes und zugleich einfaches UI ist den Entwicklern gelungen. Dieses zeichnet sich durch nostalgische Farben, viel Typographie, ein künstlerischer Stil der Bilder und grafische Reduktion aus. Lobenswert ist es auch, das beim Fahren eines Fahrzeuges der Tacho eingeblendet wird.

- VERFALL DES ANSPRUCHS: Nicht mal die Marke Mafia, welche unter Spielern für ihren Anspruch geschätzt wurde, scheint dem Trend der Simplifizierung entgehen zu können. Den Hangar13 jüngster Wurf ist zwar massentauglich, hat jedoch mit dem ursprünglichen Mafia und seine Werte nur noch wenig zutun. Das zeigt sich an jeder Ecke des Spiels: die Schwierigkeitsgrade sind viel zu einfach und regulieren nur noch den Schaden den Lincon einstecken kann bevor er das zeitliche segnet.

+ CUTSCENES: Wie es auch für ein anständiges Mafia gehöhrt, kann auch dieses Mafia mit Cutscenes auf Kino-Niveau punkten. Alles basiert auf Motion Capturing was einen hohen Detailgrad garantiert.

- KI: Ein weiterer großer Rückschlag für das Mafia-Franchise ist die unterirdische künstliche Intelligenz, die wesentlich zum faden Gameplay beiträgt. Dies ist ganz besonderes schlimm, denn je freier die Spielmechanik ist desto intelligenter muss die KI der Gegner sein. Da Mafia III wie schon im Vorfeld bekannt wurde ein Spiel ist was dem Spieler viele Freiheiten lässt, kommt das KI-Debarkel einem Super-Gau gleich. Man kann ganze Mission an ein und derselben Stelle absolvieren mit bloßen warten und Abstechen von und auf Gegner und auch sonst schränkt es das Spielen stark ein.

+ RASSISMUS THEMATIK: Schon nach kurzen Anspielen von Mafia III wird deutlich dass Apartheid ein wesentliches Thema des Spiels ist, was den Entwicklern gut gelungen ist. Dies ist im Wesentlichen auf die Wahl des Protagonisten und die Zeit in der Mafia III spielt zurückzuführen. Aber auch Details wie abwertende Äußerungen hinsichtlich der Hauptfarbe oder Schilder die es schwarzen untersagt Geschäfte zu betreten

- DIENSTE: Die drei Unterbosse bieten verschiedene Dienstleistungen wie Waffenlieferung, Bargeldabholung oder Autos frei Haus an, diese sind zwar praktisch passen aber technisch überhaupt nicht in Zeit der 60er Jahre, da für die Verständigung eine Universal-Freisprechanlage benötigt wird die es damals nicht gab.

Fazit: Ich kann Mafia III nicht weiterempfehlen, da es selbst wenn man die technischen Fehler ausblendet nur an Potenzial der Marke und des Settings kratzt. Zu wenig wurde sich während des Entwicklungsprozesses um die Fortführung der Kern Markenwerte der Mafia Serie Gedanken gemacht. Mit dem Resultat das ein massentaugliches 08/15-Spiel ohne jeglichen Wiedererkennungswert sich den Namen Mafia III gibt.
Cobra0002

Erstellen Sie ihr IG Konto

Wir werden die Privatsphäre Ihrer Angaben respektieren und Ihre Daten niemals für kommerzielle Zwecke verkaufen.