1 500 000+ followers
Mehr anzeigen

1600/2800 Success

MONGES
Registriert seit: Jan 15, 2016
Freundesanfrage verschicken
2 Spiele auf der Wunschliste
0 Freunde
Noch keine Freunde vorhanden. Frage andere Benutzer nach ihrem Profillink und adde diese.
25 Spielebibliothek
1 Bewertungen veröffentlicht
Vikings: Wolves of Midgard
80
Vorwort: Für mich wäre es eine 79-80 Ich finde, viele Leute tun dem Spiel unrecht, es ist ein solider, unglaublich gut unterhaltender Titel.
Ständig die Vergleiche mit Diablo und PoE, es sind Hack n Slays mehr haben die Spiele aber auch !!nicht wirklich!! gemein.

Ich habe jetzt 15 Sunden mit dem Spiel verbracht, bin noch nicht durch die ganze Handlung durch und hatte verdammt viel Spaß daran mich mit meinem Wikinger durch die wirklich schön gestalteten Level zu schlachten. (Ich kam ehrlich gesagt fast nicht mehr davon weg ;))
!Update:01.04.2017 (Kein Aprilscherz, leider)
Nun bin ich mit ca 25 Stunden durch und habe noch einiges festgestellt und werde meine Wertung leider auch etwas absenken müssen. Eine 74.

!Update 05.04.2017: Die Entwickler hauen einen Patch nach dem anderen Raus, viele Fehler wurden inzwischen behoben. Das Spiel wird also gepflegt und eventuell erweitert.
Wertung wieder etwas angehoben. :)

Grafik/Gestaltung/Technik:
Die Atmosphäre die das Spiel nur durch die visuellen Anteile aufbaut ist schön stimmig, und wird durch das Wiedrigkeitssystem noch etwas mit Nervenkitzel aufgebaut. Die Gebiete sind schön abwechslungsreich gestaltet. (Schnee-,Sumpf-"Höllen"- und Lava-gebiete)
Technisch ist es zwar nicht auf dem neuesten High-End-Stand sieht aber an den meisten stellen sehr schön aus (gerade die Schneegebiete). Animationen und "Gore-Effekte" sind flüssig und sehen gerade in Slowmotion echt schick aus.
Update:1.04.2017
Hier bleib ich dabei, es kommen noch ein Paar andere Gebiets und Gegnertypen dazu, die auch echt schön gestaltet sind.

Story/Erzählung:
Nun, das ist ein Punkt der mir als Liebhaber von guten Geschichten in Spielen am ehesten als Negativpunkt in den Sinn kommt. Gut Synchronisiert ist diese auf jeden Fall! Doch sie ist unglaublich platt und nur in kurzen Bildschirmtexten aufgeschrieben und Synchronisiert, es ist aber keine Katastrophe, nur keine komplexe Geschichte alla Dragon Age oder ähnlichem.
Irgendwie hat es aber echt Charme, es nimmt sich auch nicht wirklich ernst, was man an kleinen One-Liner Sprüchen des Charakters und kleinen Hommagen wie z.B. zu Herr der Ringe immer wieder zu merken bekommt, ich musste teils wirklich Lachen und das im positiven Sinne.
Update:01.04.2017
Von ca Mitte der Story bis ende überkam mich aber langsam dieses "Wann ist endlich rum- Gefühl", denn es wird dann doch etwas arg langatmig und öde immer noch irgendetwas "Zu besorgen". Das Ende war dann nicht wirklich das was man als befriedigend bezeichnen kann, aber endlich hat man es geschafft(^^').

Gameplay(und Skill-/Craftingsystem):
Das ist die große Stärke des Spieles, es ist simpel, aber es macht verdammt viel Spaß, gerade weil es so einfach gehalten ist.Gerade mit Controller spielt es einfach super.
Spielerisch einfach große klasse, da Ufer ich einfach mal nicht aus.
Update:1.04.2017
Ok. Es macht Spaß, das auf jeden Fall mir sind nun aber doch echt krasse No-Go Punkte aufgefallen, Bugs die mich die Raubzüge nicht zuende machen Lassen, Gegner die nicht angegriffen werden und stellen an den ich hängen bleibe. Phu....und einem wird beim New-Game+ alles genommen, außer die Skills und Lvl (da hab ich sogar 2 geschenkt bekommen bis Stufe 30...machts auch nicht besser^^). Wirklich Motivation nochmal zu spielen hab ich nicht, leider da es eigentlich echt Spaß gemacht hat.

Zum Crafting:
Man Baut sich sein Dorf aus dem Ruin wieder auf, Sammelt dabei Rohstoffe und Bastelt sich bei Rüstungs- und Schwert-schmied seine Ausrüstung zusammen, droppen tut natürlich während der sog. Raubzüge auch etwas ,moderat aber wenn dann ist es auch brauchbar.

Nun noch der Skilltree:
JA! er ist kein komplexes 10 Quadratkilometer großes Mindmap, aber wer bracht das schon, wenn er sich einfach durch Horden von Gegnern kloppen will? Und dafür ist er trotzdem sehr Umfangreich, linear, aber Umfangreich und motivierend! (für mich in diesem Fall ein Plus!) Es gibt andere Spiele, da kann ich minen Character ausbauen und mich durch Tabellen und Guides schlagen, das kostet aber Zeit, in der man neunmal nicht wirklich spielt.
Update:1.04.2017
Wie bisher, aber etwas Spielerei am Ende wäre evtl doch etwas das dem Spiel etwas "Pepp" gegeben hätte.

Fazit: Man hat Abends nach dem Arbeiten den Kopf voll, möchte einfach etwas spielen was nicht anstrengend ist (bis auf die Bosse, die haben Dark-Souls potential :), dann haut man sich so etwas wie dieses Spiel rein, hat Spaß, etwas Humor und schöne Atmosphäre.
Gebt ihm einfach eine Chance und lasst euch drauf ein.
Update:1.04.2017
Aber nicht als "Endlos"-Spiel geeignet, da es da nach dem Durchspielen doch wenig Motivation bietet.

Erstellen Sie ihr IG Konto

Wir werden die Privatsphäre Ihrer Angaben respektieren und Ihre Daten niemals für kommerzielle Zwecke verkaufen.