1700/2700 Success

Germanteamplay5
Member since: Nov 3, 2016
9 games in wishlist
DLC DBD- Resident Evil chapter
-25%
$10.88
Dead by Daylight - Resident Evil chapter
Gift it
Dying Light 2
-31%
$50.20
Dying Light 2 Stay Human
Gift it
Empire of Sin
-75%
$12.09
Empire of Sin
Gift it
HoI IV: Cadet Edition
-89%
$5.43
Hearts of Iron IV: Cadet Edition
Gift it
Baldur's Gate III
-16%
$61.09
Baldur's Gate III (Early Access)
Gift it
45 games owned
1 reviews submitted
Call of Duty: Infinite Warfare Legacy Edition
70
Hallo, liebe Gaming Community!
Nachdem ich viele Reviews gelesen habe, in denen Call of Duty schlecht bewertet wurde, möchte ich kurz schreiben, weshalb ich das Spiel trotzdem gut finde, auch wenn es natürlich auch Mängel hat.

Zu hohe Maßstäbe?
Mir ist aufgefallen, dass in vielen Reviews das Spiel schlecht bewertet wird, weil es mit den Vorgängern MW3 und BO2 verglichen wird. Natürlich ist klar, wenn man zwei so gute Spiele zum Vergleich nimmt, die immer wieder Spitzenbewertungen bekamen , dass dann die Erwartungen sehr hoch sind. "Call of Duty Ghost" war in der Tat grottenschlecht - sicher das schlechteste Spiel der gesamten Spielreihe. Das war ein tiefer Fall!

Dann kam "Call of Duty Advanced Warfare" heraus, das wieder ein Aufstieg war, aber insgesamt nicht ganz an die ersten beiden herankam. Das neue Skinsystem hat mir sehr gut gefallen, die Möglichkeiten zur Gestaltung der Kleidung war einzigartig, weil alle Teile verändert werden konnten, mit sehr gutem Aussehen und dem Resultat, dass man praktisch keine zwei identisch aussehenden Spieler zu sehen bekam. Das war ein echter Fortschritt!

Allerdings waren die Karten nicht besonders - eigentlich waren die meisten uninteressant - und das schnelle Gameplay hat den meisten Spielern nicht gefallen, auch weil es zu futuristisch erschien.

Zu BO3 kann ich nicht viel sagen: Ich hatte es gekauft, ausprobiert und sofort wieder zurückgeschickt, da mir das von Titan Fall geklaute Wandlaufen zu langweilig war, weil es als Effekt von anderen Spielen bekannt war. Rückblickend war es weiterer ein Schritt zu

Call of Duty Infinite Warfare.
Das Skinsystem, das wir in Advanced Warfare kennen- und lieben gelernt haben, wurde komplett überarbeitet, leider eher zum Schlechten: Z.B. gibt es derzeit für 6 Zusatzwaffen, die man in höheren Level benutzen kann, keine Skins, so dass es enttäuschend ist, sie zu benuztzen, da sie dann letztlich schlechter wirken als die Waffen niedrigerer Level, die aber mit Skins verstärkt sind. Das sollte unbedingt verbessert werden!

Der zweite Nachteil aus meiner Sicht: Die Shotgun- und Akimbonutzer schaden dem Spiel massiv, da sie durch das schnelle Gameplay so schnell nach vorne kommen und gleichzeitig so massiv wirken, dass man durch nur wenige Shotgunspieler ohne Chance dominiert wird - ein echtes Spiel mit verteilten Chancen kann nicht mehr aufkommen. Im Ergebnis hat man in jeder Runde ein bis zwei Shotgun- oder Akimbonutzer, die einen den Spielspaß versauen, weil sie ohne große Taktikkenntnisse einfach um sich ballern und alles wegputzen. So wird durch die übertrieben starken Killstreaks der Spielspaß für die anderen ebenfalls weggefegt.

Warum gefällt mir das Spiel dennoch besser als es viele Reviews erscheinen lassen?
Das Spiel ist gut programmiert, es gibt keine FPS-Probleme, man kann das Spiel deshalb auch auf einem nicht so hochgerüsteten PC laufen lassen. Deswegen kann ich nicht verstehen, wenn behauptet wird, mit z.B. GTX 1080-Karten gäbe es Probleme mit Ruckeln u.ä.

Im Vergleich zu den zwei direkten Vorgängern sind die Waffen ausgeglichener, was ich als großen Pluspunkt empfinde, da nicht jeder Spieler immer die gleiche Waffe mit immer den gleichen Aufsätzen für alle benutzen muss - das ist in Infinite Warfare schön flexibel und damit vielfältiger gelöst. Dadurch wird das Spiel individueller.

Die Behauptung mancher Spieler, es wäre schwieirig, Lobbies und Spieler zu finden, kann ich nicht teilen: Ich finde zu jeder Tageszeit überall genügend Spieler (auch im Zombiemodus).

Gerade der Zombiemodus ist viel besser ausgestaltet als früher - die Zombies sehen nicht alle gleich aus (es stehen nicht vier mal die gleichen Zombies neben einander und greifen Dich an), die Hitbox der Zombies wirkt auch viel realistischer - man kann ausweichen, die Reichweiten werden berücksichtigt und der Modus macht insgesamt richtig viel Spaß.

Der Singleplayer ist kurz, aber gut mit fast 6-8 Stunden Spielzeit, und seien wir mal ehrlich: Niemand kauft Call of Duty für den Singleplayer...

Mein Fazit:
CoD IW hat wie alle Spiele Stärken und Schwächen, doch für mich überwiegen die Stärken, vor allem im Vergleich zu den direkten Vorgängern. Bei einem Spiel, das nur 20 Euro kostet, darf man nicht nur den Vergleich zu den Spitzenspielen der ersten beiden Ausgaben suchen oder Schwächen überbewerten. Schwachpunkte wie die reduzierte Gestaltungsmöglichkeit bei den Skins sollten in der Überarbeitung verbessert werden. Insgesamt aber ist es trotz der Mängel für diesen Preis ein gutes Spiel.

In diesem Sinne: Viel Spaß beim Spielen!!

Connect with your IG account to continue

We will keep your details private and will never sell your data for commercial purpose.